Christin Cürten

Christin Cürten hat an der RWTH Aachen ein Maschinenbaustudium mit Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik erfolgreich abgeschlossen. Bereits bei ihrer Bachelorarbeit, die sie bei der RWE AG absolvierte, implementierte sie erfolgreich einen „Kraftwerk-Event-Detektor“, der automatisiert verschiedene Prozesse aus den Leittechnikdaten ausliest und analysiert. Dieses Interesse an Programmierung führte zu ihrer Masterarbeit an der Aachener Verfahrenstechnik, in der Sie ein Programm zur Entwicklung von Modellgleichungen komplexer Reaktionen entwickelte. Diese Masterarbeit führe zu einer über dreijährigen Beschäftigung an der RWTH, wo sie verschiedene Projekte im Bereich der Modellierung von Reaktionskinetiken verantwortete. Nach dieser akademischen Laufbahn wechselte sie zur Energieversorgung Leverkusen wo sie Projekte im Umfang von mehreren Millionen Euro im Bereich der Fernwärmeanlagen leitete. Diese sechsjährige Projektarbeit an der RWTH Aachen und bei der Energieversorgung Leverkusen führte neben der fachlichen Qualifikation zur Ausbildung einer starken Selbstorganisation sowie zu einem guten Zeit- und Finanzressourcenmanagement.